Outdoor Coaching - Wandercoaching

Ich biete meinen Klienten Coaching in der Natur an: beim Wandern, Bergsteigen, Flusstrekking, Paddeln oder Sennen auf der Alp. Die Form der Bewegung und der jeweilige Ort dafür können gemeinsam gesucht und entwickelt werden - in und um Bremerhaven bzw. Bremen oder auch im Weserbergland, im Harz, in den Kasseler Bergen, in der Lüneburger Heide oder im Berner Oberland.

Outdoor-Coaching richtet sich an Menschen, die ein spezifisches Lebensproblem bewältigen möchten, um neue Kraft zu sammeln oder ihre Lebensziele zu klären. Das Vorgehen eignet sich besonders für Menschen, die konzentriert, in individuell gewählter Umgebung und heilsamer Natur-Atmosphäre an ihren Schwierigkeiten arbeiten möchten. Das Coaching kann dann über mehrere Stunden bis Tage erfolgen (z.B. an einem Wochenende). Die Kosten sowie zusätzlich entstehende Kosten für Fahrt oder Unterkunft müssen selbst getragen werden. In einem persönlichen Vorgespräch wird das Anliegen geklärt und das weitere Vorgehen besprochen. Dabei erfolgt eine Beratung über passende Natur-Orte und Routen sowie die entsprechenden Methoden.  

Beim Outdoor-Coaching greife ich auf anerkannte Methoden der Verhaltenstherapie zurück (vgl. „Methoden“). Gleichzeitig verbinde ich diese bewährten Verfahren mit Bewegung und Erlebnis- bzw. Naturtherapie. So lassen sich Methoden wie Achtsamkeit oder das Verstehen der aktuellen Situation sehr gut beim gemeinsamen Laufen oder an einem ruhigen Ort in der Natur umsetzen.  Eine persönliche Lebenslinie lässt sich draußen mit selbst gesammeltem Material erstellen. Das meditative Sitzen an einem schnell dahin fließenden Fluss kann neue Perspektiven auf den eigenen Lebensstrom eröffnen. Auch können sich Belastungen in der körperlichen Anstrengung einer Wandertour lösen und verarbeitet werden.

Das Outdoor-Coaching geht auf meine persönliche Erfahrung zurück, von Bewegung und Naturerleben zu profitieren. Ich bin selbst gerne auf vielfältige Weise in Bewegung in der Natur, unter anderem als Mitglied des Deutschen Alpenvereins und eines Kanuwander-Clubs. Inzwischen belegen auch zahlreiche Forschungsergebnisse die Wirksamkeit von Bewegung und Sport in der Behandlung von psychischen Störungen wie Depressionen oder Burnout. Gleichzeitig weisen vielfältige Veröffentlichungen darauf hin wie groß der Wunsch ist, sich wieder stärker mit der Natur zu verbinden und daraus heilsame Kraft zu schöpfen, und der Trend zu Outdoor-Aktivitäten in der Freizeitgestaltung ist unübersehbar. Da liegt es nahe, das in der Natur wohnende Potenzial, die vielfältigen Anregungen, die die Natur uns bietet therapeutisch für die persönliche Entwicklung und Lebenszielklärung zu nutzen.